Mein Bild
Germany
Studentin. 23 Jahr, sprödes Haar. Über alles und nichts im Leben.

Dienstag, 13. Oktober 2009

differenz


'Aber es macht keinen Sinn, was du da sagst, tust, scheinbar fühlst.' ...

'Habe ich jemals gesagt, dass es Sinn machen soll? Für dich, für mich, für irgendjemanden oder irgendetwas?' ...

'Aber hör doch, was ich sage: Es ist sinnlos. Es ist nicht sinnfrei.Es ist sinnlos.'

'Es hatte nie wirklich Sinn. Ich habe nie wirklich nach Sinn gesucht. Ich habe vielleicht nie welchen finden können.
Nur weil es keinen Sinn macht, ist es nicht sinnlos.'


Ich brauche keinen Sinn. Braucht jemand einen Sinn? Wir suchen nach einem Sinn, immerzu. Glauben einen gefunden zu haben, weil dir doch nun mal einen zu brauchen glauben und uns nur so sicher fühlen in dem, was wir tun. Aber wir brauchen doch keinen Sinn...
Es ist einfach. Es ist auch ohne Sinn. Es ist.

Kommentare:

  1. ja, nur weil es keinen sinn macht ist es nicht sinnlos, das stimmt wohl... aber es fühlt sich halt anders an denk ich.

    AntwortenLöschen
  2. Es ist was es ist?

    naja. hübsch ist relativ.
    Ich find die Frage auch doof. Aber die Antwort find ich gut.

    Hm. Ihc hab den abonniert, aber geholfen hats noch nicht. Passt auch nur selten und dann bin ich nicht motiviert. Aber ich hab deine Frage da auf diesem Blog gesehen...

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke schon, das alles einen Sinn macht/hat. Der Sinn ist dann nur sehr klein, richtig banal, trivial, kaum zu erkennen. Aber da ist er trotzdem.
    Ich finde, es ist wichtig, DASS es einen Sinn hat, nur WAS der Sinn ist, das finde ich weniger wichtig.
    Letztendlich läuft alles auf das Glück hinaus. Wonach streben wir denn sonst? Wir wollen doch nur glücklich sein.

    AntwortenLöschen
  4. vom germanisten gelernt: sinn kann nichts machen,und kann auch nicht keinen sinn machen. etwas kann sinn ergeben, oder auch nicht. sinn haben kann man auch nicht, und keinen sinn haben auch nicht.

    AntwortenLöschen
  5. oh du und deine tausend gedanken!wie sooft treffen sie ins schwarze!!auch nich so einfach: einen sinn gefunden haben, vielmehr einen grund für alles und nicht wissen ob man seinem eigenen sinn gerecht werden kann...so wirklich brauch ich aber auch keinen, hast recht...obwohl einen klitzekleinen ??? ;D

    AntwortenLöschen
  6. wieso? soll ich nora maryll draus machen? ich habe immer nur "nora" gedacht. gesagt. wirst du tatsächlich nora maryll gerufen oder ganz anders? ich bin verwirrt.

    das eine war ein denkansatz an dich. das jetzt ist meine meinung. punkt. :)

    AntwortenLöschen
  7. okay, jetzt hab ichs geschnallt. dein name ist gar nicht falsch, nur meiner.
    na, du wirst lachen, es gibt viele, die mich natschi nennen. und meine mama nennt mich nascha. und dann gibt es nur noch welche, die mich natascha nennen.
    außer amélie, die nennt mich aurélie. (sie heißt luisa.)

    AntwortenLöschen
  8. Ui, okay, ich krieg heute aber viel Honig ums Maul geschmiert.
    Danke danke.
    Für solche Sachen wie mit den Ballons werde ich immer für verrückt erklärt ("Natascha, du kannst doch keine ganze Stunde Ballons aufblasen, nur um dann fünf Fotos zu machen!?")
    Mh. Danke danke. Viel Honig.

    AntwortenLöschen