Mein Bild
Germany
Studentin. 23 Jahr, sprödes Haar. Über alles und nichts im Leben.

Montag, 27. Juli 2009

etwas modeltalk





Erin Wasson *20.01.1982 über mögliche Gründe für ihren Garagen-Flohmarkt, den sie an Wochenenden in Kalifornien veranstaltet

"If I’m working all day and I have a dinner or something, I’ll go from jeans and T-shirt to maybe a simple black dress. Same heels. Same hair and makeup. I really like the idea of being utilitarian. My dream is to edit down my wardrobe and be very Japanese, where you have one rolling rack and it’s like your four T-shirts, your five dresses, your two pairs of jeans. That’s so not the case right now. I have so much crap in my closets. I love the idea of being super edited.”

"Wenn ich den ganzen Tag über arbeite und abends zum Essen oder ähnlichem weggehe, wechsele ich von Jeans und Shirt vielleicht zum kleinen Schwarzen. Selbe Frisur, selbes Makeup. Ich liebe die Idee des Nützlichkeitsprinzips. Mein Traum ist meine Garderobe zu reduzieren und sehr japanisch zu sein, mit einer Kleiderstange, auf der vielleicht vier T-Shirts, fünf Kleider und deine zwei Paar Jeans hängen. Das ist so was von nicht der Fall zur Zeit. Ich habe so viel Mist in meinem Kleiderschrank. Ich liebe die Idee alles neu zu gestalten. "


DAS MULTITALENT AUS TEXAS HÄLT DIE MODEWELT IN ATEM, sagt die deutsche vogue

Ich persönlich finde dass Erin Wasson zu den Topmodels gehört, denen Kommerzielles nicht sonderlich steht (für mich ist sie das Model mit dem Hut und den trashigen Haaren). ...Doch gerade dadurch hat sie wohl überhaupt erst den Topmodel-Titel erlang... Jade-Maybelline macht sie für mich eher uninteressant. So auch Vero Moda und H&M. Doch für Modestrecken wie beispielsweise diese aus der japanischen Vogue im November letzten Jahres liebe ich Erin:



Photobucket Photobucket

Auch das i-D-Magazine (Oktober 08) leuchtet die sympathische mittlerweile
27-Jährige in einem schönen Licht ab:




Dieses Foto verzauberte mich besonders, an der Seite des wunderbaren Designers Alexander Wang im letzten Jahr. Die zarte Erin auf Krücken gestützt.

Photobucket

Nachtrag: Guckt mal HIER, das ist toll!

Kommentare:

  1. hehe yes, it was a dream! Beautiful photographs

    AntwortenLöschen
  2. sie macht wirklich einen garagenflohmarkt?! oh gott wäre ich gerne dort

    AntwortenLöschen
  3. Danke!
    Garagenflohmarkt? Da würde ich auch mal gerne vorbeischauen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke!
    Garagenflohmarkt? Da würde ich auch mal gerne vorbeischauen :)

    AntwortenLöschen
  5. yes, in the summer I'm blonde and in the winter dark-blonde/light-brown, my hair colors when the sun shine :'D it's weird, but I like it.

    AntwortenLöschen
  6. hey! Danke für deinen Kommentar :)
    Ich fand den Film grandios.Wahnsinnig liebevoll gestaltet, sehr detailreich...wunderbare Lanschaftsaufnahmen...und die schauspielleistung von daniel radcliff hat mich zum ersten mal auch richtig beeindruckt!
    Klar ist der film anders als das buch, aber tat das dem film irgendeinen abbruch? nein.
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das ist Kylie Minogue in ihrer Nachkrebszeit. Aber darum gehts mir nicht, es geht einfach um Frauen die den Mut haben solch kurze Haare (ob Krebs oder eigene Entscheidung) zu tragen und es ihnen steht, wie ich finde..
    Danke, ich schwelge gerne in allem Möglichen!

    AntwortenLöschen